Gescheiterte Frauen in Männerberufen

Herta M. (23): Samenspenderin

Seit ihrem Abitur versucht sie vergeblich in diesem männerdominierten Beruf Fuß zu fassen! Enttäuscht sagt sie heute: “Scheiß Girls Day! Die hatten mich echt überzeugt, einen männerdominierten Beruf zu wählen. Aber dass es so hart werden würde… [Sie kämpft mit den Tränen] Immer diese Ablehnungen in der Samenbank, die schiefen Blicke – was will die denn hier und so. Dieses Reduziert-Werden auf mein Geschlecht war für mich echt das Schlimmste.”

Dropped in: Allgemein around 10:13

One Response to “ Gescheiterte Frauen in Männerberufen ”

  1. schascha schrieb um 19:18 Uhr am 26. April 2012 :

    Legasthenie essen Witz von Eintrag auf

Hinterlasse einen Kommentar