Neue Arbeitsweise beim Verfassungsschutz

Für ein Verbotsverfahren der NPD haben die Innenminister der Länder angekündigt, ab sofort systematisch Material über die NPD zu sammeln. Bisher habe man, erklärte der bayrische Innenminister Joachim Herrmann, das alles ja nur auf einen losen Zettelhaufen in irgendeinem Keller im Ministerium geworfen. Wer hätte auch damals ahnen können, dass man das irgendwann einmal brauchen würde. Herrmann zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Beamten bis zum Beginn des Verbotsverfahrens ihre bisherige Arbeitsweise auf die systematische Arbeit umstellen können.

Dropped in: Allgemein around 12:34

Hinterlasse einen Kommentar