Warum Angela Merkel keine Eurobonds will

Die Frage der Eurobonds wird wieder diskutiert: Eine gemeinsame Haftung für Staatsanleihen könnte die Spekulation gegen einzelne Eurostaaten beenden. Doch das will Angela Merkel nicht. Warum, fragen sich viele. Das Feigenblatt präsentiert die schönsten Erklärungen für die beharrliche Weigerung der deutschen Kanzlerin:

Deutsch-amerikanische Freundschaft: Sie will das Vertrauen in den Euro zerstören, um die Anleger endlich wieder in die Arme der hochverschuldeten und rezessionsgefährdeten USA zu treiben. In diesem Sinne: Ein historischer Schuldendienst.
Kindheit Angela Merkels: Ihre erste politische Erfahrung war, dass die gemeinsame Haftung mehrerer Länder (Ostblock) für einzelne hochverschuldete Länder (DDR) zur Pleite aller (Wende) führt!
Angela Merkels starke Persönlichkeit: Zu einmal gefällten Entscheidungen steht sie felsenfest und rüttelt nicht … Moment…äh… vergessen Sie den Punkt!
Die irrationale Seite: Insgeheim ist Angela Merkel nicht Physikerin, sondern Esoterikerin der Macht und arbeitet auf den Weltuntergang hin. Einer muss schließlich dafür sorgen, dass sich die Maya-Prophezeiungen für 2012 erfüllen!
Neu aufkeimende Großmachtfantasien: 1. Schritt: Beherrschung der Untervölker im Süden. 2. Schritt: Frankreich von den Ratingagenturen ausschalten lassen, Großbritannien isolieren. 3. Schritt: Es gibt nur noch eine Wirtschaftsmacht in Europa! 4. Schritt: Muahahaha…

Dropped in: Allgemein around 21:56

Hinterlasse einen Kommentar