Übergang wohin?

In Libyen gerät die Lage zunehmend außer Kontrolle: Der Übergangsrat will die Scharia einführen, die Rebellen massakrieren Gaddafi-Anhänger, Banken dürfen keine Zinsen mehr erheben. Ein Sprecher der Nato äußerte sich besorgt: “Wenn sie jetzt auch noch anfangen, unsere Ölquellen zu verstaatlichen, ihre Flüchtlinge ungefiltert nach Europa zu lassen oder gar die Islamisten durch sogenannte Wahlen an die Macht kommen lassen, müssen wir wohl die humanitäre wie die demokratische Situation des Landes mit unseren Bodentruppen nochmal genauer “überprüfen”.” Nach den Operationen “Occupy Kosovo” und “Occupy Afghanistan” sei das eigentlich für die Nato kein Problem mehr. Zudem könne man ja auch auf die weltweit zunehmende Begeisterung für die Occupy-Bewegung setzen: “All diese Demonstranten könnten ja zur Abwechslung mal was Sinnvolles besetzen – Libyen zum Beispiel.”

Dropped in: Allgemein around 12:51

Hinterlasse einen Kommentar