Übergang wohin?

In Libyen gerät die Lage zunehmend außer Kontrolle: Der Übergangsrat will die Scharia einführen, die Rebellen massakrieren Gaddafi-Anhänger, Banken dürfen keine Zinsen mehr erheben. Ein Sprecher der Nato äußerte sich besorgt: “Wenn sie jetzt auch noch anfangen, unsere Ölquellen zu verstaatlichen, ihre Flüchtlinge ungefiltert nach Europa zu lassen oder gar die Islamisten durch sogenannte Wahlen an die Macht kommen lassen, müssen wir wohl die humanitäre wie die demokratische Situation des Landes mit unseren Bodentruppen nochmal genauer “überprüfen”.” Nach den Operationen “Occupy Kosovo” und “Occupy Afghanistan” sei das eigentlich für die Nato kein Problem mehr. Zudem könne man ja auch auf die weltweit zunehmende Begeisterung für die Occupy-Bewegung setzen: “All diese Demonstranten könnten ja zur Abwechslung mal was Sinnvolles besetzen – Libyen zum Beispiel.”

Dropped in: Allgemein around 12:51

Aufgedeckt: So starb Gaddafi wirklich!

Dropped in: Allgemein around 12:48

Fundamentaler Übergang

Der libysche Übergangsrat kündigte nach dem Tod Gaddafis an, dass in Zukunft die Scharia Grundlage aller libyschen Gesetze sein wird. Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle betonte in diesem Zusammenhang, dass in Libyen nun “eine neue Zeitrechnung begonnen habe” und man Libyen beim weiteren Aufbau unterstützen werde. Falls also nicht genügend Steine für Steinigungen vorhanden sind oder die Ganzkörperschleier ausgehen, falls eine Frau Auto fährt oder sich Schwule outen, könne man sich vertrauensvoll an ihn wenden.

Dropped in: Allgemein around 12:49

“Er kann es”

Altkanzler Helmut Schmidt glaubt, dass Peer Steinbrück ein guter Kanzler sein kann. Das glaubt er nicht mehr nur in der Zeit, sondern auch exklusiv im Spiegel und bei Günter Jauch. Doch was kann Peer Steinbrück wirklich? Das Feigenblatt präsentiert die Top Six:

6. Wahlen verlieren (immer wieder gerne)
5. Großmäulige Vergleiche (z.B. die Schweizer als „Indianer“ Europas)
4. Die SPD spalten (immer wieder gerne)
3. Deregulieren (z.B. Hedgefonds zulassen)
2. Juniorpartner in der großen Koalition (immer wieder gerne)
1. Im Schach gegen den 92-Jährigen Helmut Schmidt gewinnen

Dropped in: Allgemein around 12:46

Schmidts Kandidatenkür

Dropped in: Allgemein around 12:38

Bundesregierung bekommt Wirtschaftsnobelpreis 2012

Die Bundesregierung prognostiziert für das kommende Jahr ein deutlich schwächeres Wachstum. Für die meisten Deutschen wird es laut der Schätzung dennoch ein ökonomisch erfreuliches Jahr: Ihre Einkommen sollen kräftig steigen und die Arbeitslosenquote weiter sinken.

In weiteren Meldungen
Banken schreiben Milliarden ab: Rekordgewinne im nächsten Jahr erwartet + + + Keine Einigung auf Eurogipfel. Merkel: „Ein Riesenschritt für Europa“ + + + Deutsche Soldaten sterben bei Anschlag in Afghanistan: Sicherheitslage weiter verbessert + + + FDP bei Sonntagsfrage auf zwei Prozent: Einzug in den Bundestag gesichert + + +

Dropped in: Allgemein around 10:15

Alle aufgedeckten Mordkomplotte

Die USA wollen den Iran zur Verantwortung ziehen, nachdem ein Plan aufgedeckt worden war, durch den der saudische Botschafter in Washington in einem Nobelrestaurant von Mitgliedern des mexikanischen Drogenkartells in die Luft hätte gesprengt werden sollen. Der festgenommene Attentäter sagte aus, er habe den Auftrag von hohen iranischen Offizieren erhalten. Doch das ist nicht der einzige Fall eines aufgedeckten Mordkomplotts. Folgende weitere wurden nun ruchbar:

Die Nordkoreaner präsentierten einen Südkoreaner, der mit Hilfe des CIA geplant hatte, Kim Jong-Il umzubringen. Man werde wie immer wild und wirr drohen und dann wahllos irgendwelche Schiffe oder Inseln angreifen.

Die Griechen präsentierten einen Türken, der geplant hatte, mit Hilfe der EU, die griechische Regierung zu destabilisieren. Man werde die Türkei für diese Aktionen militärisch zur Verantwortung ziehen, erklärte ein griechischer Regierungssprecher. Wozu habe man denn schließlich all die teuren deutschen U-Boote und die französischen Kampfflugzeuge gekauft?

Die Europäer präsentierten mehrere Slowaken, die geplant hatten, den europäischen Rettungsschirm zu sprengen. Man werde über Militärschläge nachdenken und dann eine Zwangsvereinigung mit den europawilligeren Tschechen anstreben.

Die Israelis verzichteten übrigens auf die Präsentation eines Palästinensers. Wenn man alle Palästinenser mit Mordplänen der Presse vorstellen wollte, betonte ein israelischer Sprecher, käme man ja gar nicht mehr zum Abriegeln und Bombardieren.

Dropped in: Allgemein around 10:40

Jetzt auch noch korrupte Medien!

Das griechische Mediensystem sei korrupt, berichtet Spiegel Online exklusiv. Es sei in Griechenland üblich, dass einige Journalisten zugleich auch als Pressesprecher für große Unternehmen arbeiten. „Es kann nicht sein, dass ein bekannter TV-Journalist ohne Übergangsfrist offizieller Regierungssprecher wird“, betonte beispielsweise Steffen Seibert. Nicht in Ordnung sei auch, ergänzte Ulrich Wilhelm, dass ein Regierungssprecher einfach Leiter eines großen öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders werde. Außerdem sei es in Griechenland ja auch üblich, dass „eine kleine Gruppe Großindustrieller sich die Presseorgane leiste, um damit politischen und unternehmerischen Einfluss auszuüben“, kritisierten Liz Mohn und Friede Springer einhellig.

Dropped in: Allgemein around 11:19

Gut zu wissen: Die neue linke Partei

Die Piraten können leichter vom Verfassungsschutz beobachtet werden, da sie auch schon von der Bundeswehr bekämpft werden.

Dropped in: Allgemein around 11:00