Japan im Glück

Die Japaner fragen sich nach dem Reaktorunglück in Fukushima zunehmend: Wohin mit all den verstrahlten Lebensmitteln? Nach langem Suchen wurde nun ein Abnehmer gefunden: Libyens Diktator Gaddafi kauft die verstrahlten Lebensmittel auf und lässt sie – getarnt als humanitäre Maßnahme – unter den Rebellen in Bengasi verteilen. Auch für das vor der Küste verstrahlte Meerwasser hat sich bereits ein Großabnehmer gefunden: Die EU. Sie will das Wasser nutzen, um damit ihre Außengrenzen besser vor afrikanischen Flüchtlingen abzusichern.

Dropped in: Allgemein around 09:04

Hinterlasse einen Kommentar