Geist gewinnt!

Nach einwöchigem Tagungs-, respektive Sitzmarathon zum 200. Geburtstag der „Phänomologie des Geistes“ fand zum Ausgleich noch ein Hundertmetahürdenlauf statt. F. Nietzsche, der leicht verrückte Pferdeküsser, zog sich noch vor dem Rennen aus dem selbigen zurück. Dafür bekam er die Metafairmedaille. Einsamer Gewinner mit absolutem Vorsprung war Hegels Geist. Der sportliche Direktor des Philosophischen Instituts der Friedrich-Schiller-Universität dazu: „Das hätte keiner Gedacht!“

Dropped in: Allgemein around 00:44

Hinterlasse einen Kommentar